02.12.2017 Selbstverteidigung zum Schnuppern

02.12.2017 Selbstverteidigung zum Schnuppern

Wenn es um Angebote der Selbstverteidigung geht, ist die Hemmschwelle hoch. Ich will kein Opfer sein, ich möchte mich zwar wehren können, aber kann ich das auch…ist das denn auch etwas für mich? Genau hier setzte das Schnupperangebot an, das vom SV Team des Vereins vorbereitet wurde. Die Resonanz war erfreulich hoch, ca. 20 Interessierte Frauen und Männer fanden sich ein, um einen Einblick zum Thema Selbstverteidigung und Selbstbehauptung zu bekommen. Schon die einleitenden Worte machten Mut. Seine persönliche Grenze deutlich machen, das fängt schon mit der Eigendarstellung an. Wer sich als Opfer darstellt hat das größere Risiko Opfer zu werden. Hier gibt es schon ganz viele Möglichkeiten eine Situation geschickt zu entschärfen, bevor es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommt. Die körperliche Gegenwehr, die in der Regel aufgezwungen wird, bleibt immer das letzte Mittel, aber auch hier sollte ich nicht hilflos sein. Einfache aber wirkungsvolle Techniken und geschicktes Verhalten, das kann man antrainieren um auch in diesen Situationen nicht wehrlos zu sein. Das wurde auch gleich geübt um den TN das Gefühl des Erreichbaren mitzugeben: das  kann auch ich lernen. Die körperliche Gegenwehr ist zwar sehr unwahrscheinlich und in der ganzen Kette ganz am Ende, jedoch erfordert dies die meiste Übung. Hinzu kommt auch der Wille zur Gegenwehr nach dem Motto: wer kämpft kann zwar verlieren, wer jedoch nicht kämpft der hat schon verloren…

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung als regelmäßiges Trainingsangebot vermittelt nicht nur persönliche Stärke und Selbstbewusstsein, es macht im Kreise Gleichgesinnter Spaß, das körperliche Trainieren hält fit, man fühlt sich wohl, fühlt sich sicherer und ist zufriedener. Das ist doch was…

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.