Badepersonal auf (SV) Kurs…

Badepersonal auf (SV) Kurs…

Kurs für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung bei der Bädergesellschaft Trier

Wie erkenne ich Gefahrensituationen frühzeitig? Wie vermeide ich Gefahrensituationen? Wie bringe ich eine Situation wieder unter Kontrolle? Was ist Notwehr und was Nothilfe? Wie wehre ich mich, wenn ich körperlich angegriffen werde?

Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Blockkurse, die für das Bäderpersonal der Region ausgerichtet wurden. Gleiche bzw. ähnliche Maßnahmen wurden auch für weitere Einrichtungsträger durchgeführt, wobei immer ein spezieller Themenzuschnitt erfolgte.

Die Teilnehmer lernten, wie sie im Rahmen der Dienstvorschrift und Gesetzeslage eskalierende Situationen souverän entschärfen können, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen. Wie man sich verteidigen und auch körperlich zur Wehr setzen kann, wenn ein körperlicher Angriff trotz der gelernten Selbstbehauptungsstrategien nicht vermeidbar ist. Grenzen deutlich machen, aber auch durchsetzen.

Anhand von spezifischen Rollenspielen wurden reale Situationen nachgestellt, analysiert und gemeinsam Lösungsstrategien entwickelt. So wurden beispielsweise Szenarien, wie sie bei der Ausübung des Dienstes auftreten können durchgespielt. Hier zeigte sich immer wieder, dass die Summe der Erfahrungen der teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen ganz viel zu erfolgsversprechenden Lösungsansätzen beigetragen konnten.

Alle waren sich einig, dass diese Kurse, ähnlich wie Erste-Hilfe-Kurse, regelmäßig durchgeführt werden sollten, um so für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein und dass sie jetzt nicht nur für den Beruf, sondern auch für das Privatleben gestärkt sind.

MB

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.